Eine der grössten Herausforderungen für KMUs sind und bleiben die digitalen Technologien und der Wandel der Kunden, die sich mit diesen Technologien entwickeln. 60% der Schweizer KMUs haben kürzlich in einer Umfrage angegeben, das diese sich nicht von der Digitalisierung betroffen fühlen. Doch gerade der Mittelstand ist zum Teil ein grosser Treiber für den digitalen Wandel, da viele neue Technologien von diesen Unternehmen entwickelt werden. Von den innovativen KMUs gibt es nur leider zu wenig, so bleiben ein Grossteil der KMUs dem Wandel schutzlos ausgesetzt.

Die Kunden sind ein grosser Treiber dieser Veränderung. Die Nutzung digitaler Technologien wie Smartphones, Internet und vielem mehr führen dazu, das KMUs sich anpassen müssen. So ist es für Kunden eine Selbstverständlichkeit geworden im Internet und per Smartphone ihre Informationen über Produkte und Unternehmen zu suchen. Diese Verhaltensänderung beeinflusst nachhaltig die Art und Weise wie Firmen gefunden werden und neue Mittel müssen gefunden werden um die Kundenbedürfnisse zu befriedigen.

Doch was sind eigentlich Digitalisierung und digitale Transformation? Was unterscheidet diese Begriffe?

Digitalisierung bei KMUs

Digitalisierung kann dabei helfen Prozesse zu vereinfachen und auch neue Kapazitäten freizumachen. Beim Prozess der Digitalisierung versucht man bestehende Prozesse und analoge Güter wie Papier, Fotos etc. digital verfügbar zu machen und zu speichern. Digitalisierung kann aber nicht nur analoge Prozesse digital abbilden, sondern kann auch helfen diese Prozesse durch Automatisierung zu optimieren. So können Rechnungen automatisch verschickt werden nachdem diese im Computer erstellt werden, E-Mails automatisiert versendet werden oder auch Produktionsprozesse digital optimiert werden.

Das Potential ist speziell bei KMUs gross. Administrative Prozesse können so einfacher abgebildet werden, was Kosten sparen kann. Mit Hilfe von digitalem Marketing kann man auch zusätzlich Kunden ansprechen und diese gewinnen. Somit kann eine Digitalisierung nicht nur helfen Kosten zu sparen sondern auch Umsätze zu generieren.

Digitale Transformation von KMUs

Mit Hilfe der digitalen Transformation geht es darum sich selbst neu zu erfinden. Digitale Transformation kann man so betrachten das man Fragestellungen neu hinterfrägt. Im Zentrum sehen immer die Kunden und deren Bedürfnisse. Mit Hilfe von modernen Technologien können neue Wege gefunden werden diese Bedürfnisse zu befriedigen. Dies erfordert neue Strukturen in Unternehmen sowie auch neue flachere Hierarchien um Innovationen schnell zu entwickeln. Agile, Scrum, Design Thinking und andere Modelle werden meist als effiziente Methoden eingesetzt, um Probleme zu analysieren und diese zu lösen.

Digitale Transformation kann dabei auch tiefgreifende Veränderungen für die Strategie bedeuten. Durch die Nutzung neuer Technologien ist es auch möglich komplett neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, die eine Organisation wachsen lässt. Speziell KMUs haben hier auch grosse Chancen, da diese meist keine starren Strukturen haben und sich agiler bewegen können.

Herausforderungen an KMUs

Egal ob es um Digitalisierung oder digitale Transformation geht, beide Konzepte setzen viele Verantwortliche in den Unternehmen vor grosse Herausforderungen. Neue Geschäftsmodelle, neue Prozesse, neue Methoden und neue Technologien können eine Herausforderung darstellen für jeden Geschäftsführer. Doch diverse Studien zeigen eindeutig, das Firmen die Investitionen in die Digitalisierung tätigen nachhaltig schneller Wachsen und höhere ROIs erziehlen als ihre analogen Konkurrenten. So hat Forbes in einem Bericht zeigen können, das die Firmen die sich speziell auf die Customer Experience und neue Technologien konzentrieren wesentlich schneller wachsen.

Das wichtigste bei dem schnellen digitalen Wandel ist jedoch agil zu bleiben. Speziell für KMUs können diese schnellen Trendwechsel und neuen Technologien als Chance gesehen werden. Egal ob man Digitalisierung oder digitale Transformation nutzt als KMU, beides wird ein Schritt sein der sich auszahlt und der die eigene Unternehmung von der Konkurrenz absetzt.

Related Post

Wer BILLIG will, der kann...

Dienstleister und Produzenten sind seit einigen Jahren unter Druck. Gratis Inhalte,...

Leave a Comments